TSV Arnbach e.V.
TSV Arnbach e.V.

Dorfturnier Schwabhausen 2022

Die Siegesserie unserer Stockschützen ist ungebrochen. Nur wenige Tage nach dem Doppelerfolg beim Seniorenturnier gewann unsere Mannschaft (Foto von links: Johann Rabl, Jonny Zotz, Wolfgang Diwischofsky und Eduard Lerchl, abgebildet mit dem Schwabhausener Stockschützenchef Ulrich Clormann) auch das traditionelle Dorfturnier in Schwabhausen mit 15:1 Punkten. Den 2. Platz belegte Schwabhausen mit 10:6 Punkten, gefolgt von Oberroth (8:8), Kreuzholzhausen (6:10) und Rumeltshausen (1:15).

Landkreis-Seniorenturnier 2022

Doppelsieg für Arnbach:

Auf Initiative von Reinhold Heiß, dem neuen Vorsitzenden des Seniorenbeirates Landkreis Dachau, wurde nach zweijähriger Pause auf unseren Stockbahnen zum 27. Mal das Stockschützen-Seniorenturnier des Landkreises Dachau ausgetragen. Bei strahlendem Sonnenschein lieferten sich die 22 Mannschaften mit rund 90 Stockschützen im Alter von 60 bis weit über 80 Jahren spannende Wettkämpfe, bei denen die Fairness im Vordergrund stand.

Landrat Stefan Löwl hatte es sich nicht nehmen lassen, beim Vormittagsturnier vorbeizuschauen und gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Hörl und Reinhold Heiß die Siegerehrung durchzuführen. Er zeigte sich sehr angetan von der Leistung der nicht mehr so ganz jungen Stockschützen, die pro Turnier immerhin fast fünf Stunden auf den Bahnen zugange waren. In seinem Grußwort zollte er den Sportlern höchste Anerkennung.

Beim Vormittagsturnier war die Leistungsdichte besonders groß und es blieb bis zum Schluss spannend. Am Ende hatten Arnbach und Schwabhausen 14:6 Punkte auf dem Konto. Dank der besseren Stocknote von 1,523 wurden die Arnbacher Johann Burgmair, Robert Dallmayr, Georg Gottschalk und Hans Rabl Turniersieger, während sich die Schwabhauser Johann Arnold, Sepp Auer, Fritz Christoph und Georg Oswald (14:6 Punkte, Stocknote 1,370) mit dem 2. Platz begnügen mussten. Den dritten Platz belegten Anton Hillreiner, Günther Pfeiffer, Franz Tulzer und Heinz Zöllich aus Kleinberghofen mit 13:7 Punkten. Vierter wurde der ESC Dachau mit 12:8 Punkten, gefolgt von Langengern-Plixenried (11:9), Indersdorf (10:10), Welshofen (9:11), Röhrmoos (9:11), Haimhausen (7:13), Ried (6:14) und Stumpfenbach-Deutenhofen (5:15).

Auch beim Nachmittagsturnier setzte sich die Mannschaft aus Arnbach durch. Mit 18:2 Punkten wurden Josef Gazdag, Eduard Lerchl, Gerhard Rabl und Peter Schönwetter Erster. Den 2. Platz belegte mit 17:3 Punkten das Team aus Sigmertshausen mit den Stockschützen Sepp Eichenseer, Alfred Schall, Englbert Schreier und Rudi Widmann. Dritte wurden Florian Ebner, Valentin Hefele, Willi Weißenbach und Jonny Zotz aus Hirtlbach mit 14:6 Punkten. Den 4. Platz belegte Pipinsried mit 10:10 Punkten, gefolgt von Kreuzholzhausen (10:10), Petershausen (10:10), Birkenhof (9:11), Weichs (8:12), Niederroth (6:14), Glonn (4:16) und Egenburg (4:16).

Reinhold Heiß bedankte sich im Anschluss beim TSV Arnbach für die professionelle Ausrichtung des Turniers und freut sich schon auf das nächste Jahr.

Osterturniere 2022

 

Die Sieger des Vormittagsturniers: Michael Bichler, Georg Gottschalk, Gerhard Rabl und Robert Dallmayr vom TSV Arnbach

 

Nach zwei Jahren Pause konnten am Karsamstag endlich wieder die beliebten Osterturniere ausgetragen werden. Die 22 Mannschaften gingen mit viel Elan und Sportsgeist ans Werk und lieferten sich sowohl am Vormittag, als auch am Nachmittag spannende Wettkämpfe.

Das Vormittagsturnier dominierte die Gastgebermannschaft Arnbach 1, die von Anfang an führten und sich den Turniersieg mit 17:3 Punkten nicht mehr nehmen ließen. Den 2. Platz belegte die Mannschaft aus Ried mit 15:5 Punkten, gefolgt von Einsbach (13:7), Langengern/Plixenried (10:10), Palsweis (10:10), Sigmertshausen (9:11), Weichs (9:11), Ampermoching (8:12), Schwabhausen (8:12), Röhrmoos (6:14) und Unterbruck (5:15).

 

Beim Nachmittagsturnier ging es recht eng her. Am Ende konnten drei Mannschaften 15:5 Punkte auf ihrem Konto verbuchen, so dass die Stocknote über die Platzierung entscheiden musste. Die Nase vorn hatten die Erdweger, sie wurden Turniersieger mit einer Stocknote von 2,114. Zweiter wurde Welshofen mit ebenfalls 15:5 Punkten und der Stocknote 1,632, gefolgt von Hirtlbach mit 15:5 Punkten und der Stocknote 1,554. Den 4. Platz belegte die Mannschaft Arnbach 2 mit 11:9 Punkten, gefolgt von Haimhausen (11:9), "De Griabig‘n“ (10:10), Kleinberghofen (10:10), Indersdorf (8:12), Oberroth (7:13), Petershausen (5:15) und Niederroth (3:17).

 

Nach den Turnieren wurden die Stockschützen in der Sportgaststätte von unserem Vereinswirt Francesco bestens bewirtet und nach der Siegerehrung bedankte sich Abteilungsleiter Johann Burgmair nicht nur bei den Gästen, die alle ihren Osterbraten mit nach Hause nehmen konnten,  für die fairen Wettkämpfe, sonden auch bei seinen Helfern. Für den reibungslosen Ablauf der beiden Turniere hatten Wettbewerbsleiter Johann Burgmair und Kassier Peter Schönwetter sowie Schiedsrichter Dieter Treibl gesorgt.

Sepp Gazdag sorgte im Rechenbüro für die aktuellen Spielstände und in der Stockhütten-Küche kümmerte sich Rosi Gottschalk hervorragend um die Verpflegung der hungrigen Stockschützen mit Würstl, Wurstsemmeln, Kaffee und Kuchen.

Die Sieger des Nachmittags-Turniers aus Erdweg: Josef Schegg, Josef Augustin, Robert Schlosser und Herbert Neumeir

Josefi-Turnier 2022

Über eine Rekordbeteiligung konnte sich die Stockschützenabteilung beim Josefi-Turnier 2022 freuen. 28 Teilnehmer hatten sich angemeldet und lieferten sich nach der Auslosung in sieben Mannschaften spannende Wettkämpfe. Sieger wurde die Mannschaft von Georg Gottschalk, Gottfried Nödl, Peter Prunitsch und Josef Reindl. Nach einem recht zähen Start - nach drei Spielen konnte das Team nur 1:5 Punkte verbuchen - platzte der Knoten und es ging kein Spiel mehr verloren, so dass am Ende ein Punktestand von 19:5 auf dem Konto stand. Den 2. Platz belegten Peter Schönwetter, Johann Wimmer, Robert Dallmayr und Niklas Brugger mit 15:9 Punkten, Dritte wurden Jonny Zotz, Georg Sandmann, Johann Burgmair und Johann Zotz mit 14:10 Punkten.

Bei der anschließenden Siegerehrung im Sportheim, bei der alle Teilnehmer einen Preis bekamen, bedankte sich Abteilungsleiter Johann Burgmair für die große Beteiligung am Turnier und beim Sportheimwirt für die gute Bewirtung.

Neue Sportkleidung

Unsere Stockschützen haben sich zum Start in die Saison 2022 mit neuen, funktionellen Sportjacken eingekleidet. Vorgestellt wurde das neue Outfit beim Josefiturnier.

Duo-Turnier 2022

Zum Saisonauftakt wurde am 5. März 2022 das Duo-Turnier ausgetragen.

Bei viel Sonne, aber recht kalten Temperaturen lieferten sich die 22 Teilnehmer sehenswerte Wettkämpfe. 11 Stockschützen wurden gesetzt und 11 Weitere zugelost. Bis zum Schluss blieb es spannend, denn im letzten Spiel trafen die beiden führenden Teams Georg Gottschalk/Patrick Schmid und Adam Baldauf/Jonny Zotz aufeinander, die beide bis dahin erst ein Spiel verloren hatten. Routinier Georg Gottschalk mit seinem jungen Partner Patrick Schmid setzte sich aber mit 15:8 Punkten durch und somit sicherten sich die beiden den Turniersieg mit einer Gesamtpunktzahl von 18:2. Den zweiten Platz belegten Adam Baldauf und Jonny Zotz mit 16:4 Punkten, Dritte wurden Hans Rabl und Peter Schönwetter mit 12:8 Punkten. Bei der anschließenden Siegerehrung in der  Sportgaststätte bedankte sich Abteilungsleiter Johann Burgmair für die rege Teilnahme und überreichte jedem Stockschützen einen Preis. Das Foto zeigt die drei erstplatzierten Teams.

Sportgaststätte Pizzeria da Franceso Telefon 08136/5685 oder 0157/37624615

siehe auch unter "Der Verein"

Hier finden Sie uns

TSV Arnbach e.V.

Am Vogelberg 17

85247 Arnbach

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

TSV Arnbach - Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08136 7595 oder schicken Sie uns eine Mail an info@tsvarnbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Arnbach e.V.